Skip to main content

eBook-Lesegerät von Amazon / Google

Wieder kursieren Gerüchte über ein neues eBook-Lese-Gerät am Markt. Nach einem Bericht in der New York Times will Amazon noch in diesem Jahr ein Gerät herausbringen, dass es erlaubt, elektronische Dokumente und Bücher direkt über Amazon zu beziehen und entsprechend zu lesen. Dabei soll eine Anbindung zu einem klassischen Computer überflüssig sein. Die Firma Google soll dazu den passenden Bezahlservice anbieten.

Nach dem Bericht soll das Gerät für knapp 400-500 Dollar über den Ladentisch gehen. Der Arbeitstitel lautet dabei „Kindle“. Das Gerät soll in der Lage sein, aktuelle Zeitungen zu lesen und eine Internet-Verbindung aufzubauen. Allerdings soll das Display die Informationen nur in Schwarzweiß liefern. Leider war mehr Informationen nicht zu erfahren.

Sollten diese Eckdaten stimmen, so wird sich auch dieses Gerät, wie auch die anderen unzähligen Vorgänger, nicht am Markt durchsetzen. Was wirklich am Markt gebraucht wird, ist ein mobiles Lesegerät für das PDF-Format, mit einem farbigen Display und zu einem günstigen Preis. Eine Online-Anbindung an WLAN und unabhängig von einem externen Rechner wären wichtige Eigenschaften. So könnte man über Hotspots seine aktuellen Informationen (z.B. Tageszeitungen) beziehen. Über einen Speicherchip lädt und speichert man seine eigenen Daten. Leider ist momentan kein vergleichbares Gerät am elektronischen Horizont zu sehen.