Skip to main content

Unterwegs schreiben per Lasertastatur

Wer als Autor viel unterwegs ist und einen plötzlichen Einfall zu Papier oder noch besser, in elektronische Form bringen will, war bisher meist auf den klassischen Zettel oder auf das Diktiergerät ausgewichen. In den meisten Fällen ist das Handy einfach umständlich für die Eingabe von längeren Texten. Doch nun gibt es möglicherweise einen Ausweg.

Die koreanische Firma Celluon bringt unter dem Namen Laserkey ein Gerät auf den Markt, das eine Tastatur per Laser auf den Tisch projeziert. Dabei werden die Sprachen Englisch, Deutsch, Französisch und Koreanisch unterstützt, was besonders für das Tastaturlayout wichtig ist (Herstellerangabe). Die Verbindung geschieht über USB oder Bluetooth. So haben Sie plötzlich auch unterwegs eine vernünftige Tastatur für Ihr Handy oder PDA zur Hand. Eine interessante Idee.

Ich hatte bereits vor einiger Zeit Kontakt mit dem Unternehmen, allerdings zeigte das Vorgängermodell noch deutliche Schwächen in der Handhabung. Doch die neue Version scheint die ersten Kinderkrankheiten überwunden zu haben. Einen Preis und mögliche Bezugsquellen in Europa sind wohl noch nicht bekannt. Weitere Informationen gibt es auch in einem Focus-Beitrag!