Skip to main content

Der Nächste bitte: Kindle2

Seit heute präsentiert Amazon auf seiner amerikanischer Startseite den eBookreader Kindle 2. Nach rund 12 Monaten wird nun ein verbessertes Gerät angeboten, dass nach Aussagen von Amazon besonders bei der Acculeistung und der Kommunikationsfähigkeit nachgebessert wurde.

Zudem soll das Display mehr Graustufen darstellen, das Gehäuse schmaler ausfallen und der Speicher etwas größer sein. Bei der Kommunikation bevorzugt Amazon auch beim Kindle 2 wieder eine Mobilfunkanbindung. Dabei werden die anfallenden Kosten beim Herunterladen von Büchern in den USA von Amazon übernommen. Auf eine WLAN-Anbindung wurde erneut verzichtet.

Der Preis liegt umgerechnet bei knapp 270 Euro. Auch bei diesem Gerät stellt sich die Frage, ob die Investition für den Normalleser wirklich sinnvoll ist. Angsichts des Preises und der eigeschränkten Funktionalität würde ich zum jetzigen Zeitpunkt eher auf eine bessere Alternative warten. Wobei momentan sowieso das Gerät nicht im deutschsprachigen Raum verfügbar ist.

Was ist Ihre Meinung? Hat der Kindle 2 eine wirkliche Zukunft?