Skip to main content

Samsung startet neues Smartphone-Betriebssystem Bada

Samsung hat das offene Smartphone-Betriebssystem „Bada“ in London offiziell gestartet. Der koreanische Konzern beabsichtigt, erste Geräte auf dem Mobile World Congress in Barcelona auszustellen. Noch im Laufe des ersten Halbjahres 2010 sollen die ersten mit Bada laufenden Endgeräte in den Läden zu finden sein. Parallel dazu wird ein entsprechender Applikationsmarkt im Web eröffnet.

„Niemand weiß, ob Apples Geschäftsmodell tatsächlich die Zukunft gehört. Mittelfristig sind seit dem großen Erfolg des App Store zwar alle Marktakteure gezwungen, ähnliche Services anzubieten“, meint der Experte. Bada werde aber für den Ausbau von Samsungs Marktanteilen nicht ausschlaggebend sein.

Laut Samsung sollen die Stärken der Plattform vor allem in den Bereichen Synchronisation, Social Networking und 3D-Gaming sowie bei der Unterstützung von Multitouch-Funktionen liegen. Ebenfalls wartet der Elektronikgigant mit einer völlig neuen Benutzeroberfläche auf. (Quelle: Pressetext)