Skip to main content

iPhone-Kindle nun international verfügbar

Amazons Kindle-Applikation für das iPhone ist nun auch international verfügbar. In den USA ist die Anwendung, mit der für Kindle verfügbare E-Books auch auf dem Apple-Smartphone gelesen werden können, bereits seit Anfang März auf dem Markt. Ab sofort kann die Lese-App auch aus 60 weiteren Nationen rund um den Erdball kostenlos im iTunes App Store heruntergeladen werden. Allerdings ist Kindle für das iPhone nach wie vor nur in Englisch zu haben.

Das erweiterte Angebot von Amazons E-Book-Anwendung war lang erwartet. Immerhin ist seit Oktober nun auch der Kindle-Reader weltweit erhältlich. Wer zuvor schon die iPhone-Applikation nutzen wollte, musste den Umweg über einen US-Account bei iTunes wählen und sich darüber einloggen.

Amazon zeigt sich generell etwas faul im Bemühen um die internationale Kundschaft. Abgesehen davon, dass es meist geraumer Zeit bedarf, bis die Produkte des Onlinehändlers auch außerhalb der USA erscheinen, wird selbst dann recht wenig Aufwand betrieben. Ein Beispiel ist etwa die Auslieferung von Kindle an Übersee-Kunden mit einem US-genormten Kabeladapter.

Abgesehen von der fehlenden Sprachauswahl ist die Kindle-App nun jedoch problemlos aus diversen Ländern, darunter auch Deutschland, nutzbar. Nach dem Einloggen im App Store werden automatisch die Inhalte des persönlichen Kindle-Accounts mit der Anwendung synchronisiert. Im Downloadangebot sind alle Titel verfügbar, die aktuell im europäischen Kindle-Store zu haben sind. Deutschsprachige Bücher sind aber ebenfalls weiterhin Mangelware. (Quelle: Pressetext)