Skip to main content

eBook-Reader: Datenschutz wird mit Füßen getreten

Die Electronic Frontier Foundation (EFF), eine nichtstaatliche Organisation mit Sitz in San Francisco, die sich mit den Bürgerrechten im Cyberspace beschäftigt, hat eine Sammlung von Datenschutzverletzungen zum Thema eBook-Reader veröffentlicht. Die Organisation, die als Ziel eine mediale Selbstbestimmung des Bürgers im Internet anstrebt, beschuldigt unter dem Titel „E-Book Buyer’s Guide to Privacy“ besonders Google und Amazon, Daten über die entsprechende Reader zu erheben, die in vielen Punkten den Datenschutz des Einzelnen verletzt.