Skip to main content

Amazon arbeitet an Super-Kindle

Dem E-Reader Kindle von Amazon wird offenbar bald ein Neuanstrich verpasst. So hat sich der Online-Einzelhändler das New Yorker Start-up Touchco einverleibt, das auf Touchscreens spezialisiert ist. Mithilfe der Technologien und Mitarbeiter des Unternehmens soll der Kindle als unmittelbare Antwort auf das Apple iPad weiterentwickelt werden, berichten US-Medien unter Berufung auf informierte Kreise. Damit würde Amazon nicht nur bei der Preisgestaltung seines E-Readers auf die jüngste Apple-Neuheit reagieren, wie in den vergangenen Tagen der Fall. Der Angriff könnte auch auf technologischer Ebene erfolgen.

Dem E-Reader Kindle von Amazon wird offenbar bald ein Neuanstrich verpasst. So hat sich der Online-Einzelhändler das New Yorker Start-up Touchco einverleibt, das auf Touchscreens spezialisiert ist. Mithilfe der Technologien und Mitarbeiter des Unternehmens soll der Kindle als unmittelbare Antwort auf das Apple iPad weiterentwickelt werden, berichten US-Medien unter Berufung auf informierte Kreise. Damit würde Amazon nicht nur bei der Preisgestaltung seines E-Readers auf die jüngste Apple-Neuheit reagieren, wie in den vergangenen Tagen der Fall. Der Angriff könnte auch auf technologischer Ebene erfolgen. (Quelle: Pressetext Deutschland)