Skip to main content

eMail-Kurse auf dem Vormarsch

Immer mehr Anbieter greifen zur Wissensvermittlung in Form von eMail-Kursen. Der Nutzer hat so die Chance, die betreffenden Informationen unabhängig von Zeit und Ort zu nutzen. In den meisten Fällen erfolgt der Versand des Kurses in vorher bestimmten Zeitabständen. In kleinen Wissensportionen kann so der Empfänger die Inhalte auch unterwegs empfangen und durcharbeiten. Aus Sicht des Versenders kann mit Hilfe von eMail-Kursen eine höhere Kundenbindung erzielt werden. So lässt sich beispielsweise auch der Vertrieb eines eBooks bestens unterstützen (siehe Beispiel).

An dieser Stelle ist zu erwähnen, dass ein Follow-Up-System nicht ausschließlich für vertriebsorientierte Anwendungen eingesetzt werden muss. Es gibt noch eine ganze Reihe von anderen Gebieten, wo eine automatische, schrittweise Versorgung von Informationen hervorragend einzusetzen ist. Hier einige Beispiele:

– Nachhilfekurse für Schüler
– Sprachkurs
– Persönlicher Fitness-Trainer

Dies sind nur einige Ideen. Sicherlich fallen Ihnen noch weitere Einsatzgebiete und Themen ein. Die Arbeitsweise eines eMail-Kurses können Sie sich anhand dieser Beispiele anschauend:

In nur 7 Tagen zum eigenen eBook (hier anmelden)
oder alternativ
Der eigene Anzeigenmarkt (hier anmelden)