Skip to main content

Schnelles Schreiben auf mobilen Geräten

Wer regelmäßig auf Smartphones oder Tablet-PCs schreibt, kennt das leidige Thema der doch begrenzten Schreibgeschwindigkeit. Dies betrifft besonders Autoren, Blogger und vergleichbare Menschen, die auch unterwegs viele Inhalte produzieren müssen oder wollen. Diese Idee hat nun der amerikanische Unternehmer Cliff Kushler aufgegriffen.

Mit Hilfe einer speziell entwickelten Technik hat er unter dem Namen Swype eine Methode für Touch-Screen-Tastaturen entwickelt, die ein sehr schnelles Schreiben ermöglicht. Dabei sollen bis zu 50 Worte in der Minute mit etwas Übrung möglich sein. Dies unterstreicht auch die Tatsache, dass es bereits einen entsprechenden Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde im Bereich Schnellschreiben gibt.

Die Grundidee ist dabei ein Wischen mit dem Finger über die betreffenden Buchstaben, kombiniert mit einer Software, die die Wahrscheinlichkeit für einzelne Begriffe und Wort ermittelt. Ein wirklich interessanter Ansatz. Bleibt abzuwarten, ob sich diese neue Form des Schreibens wirklich auf breiter Front durchsetzt.