top-thema »

Alexa liest dein Kindle eBook vor

13. September 2017 – 15:25 | 521 views

In den USA war das Vorlesen mittels Alexa von beliebigen ebooks bereits seit vielen Monaten aktiv. Nun wurde seit geraumer Zeit diese Funktionalität auch für den deutschsprachigen Raum freigeschaltet. Unter der Bezeichnung Text-to-Speech wird diese Funktionalität auf folgenden Geräten unterstützt: Kindle Fire HDX, Kindle Fire HD, Kindle Fire, Amazon Echo, Amazon Tap und Echo Dot. […]

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
iPhone iPod Touch iPad

Aktuelles zu den Produkten von Apple: iPhone, iPod, iPad, iCloud, iOS, iTunes und mehr

Google, Amazon & Co.

Neuigkeiten von Google, Amazon und anderen Anbietern: Kindle, Android

eBook Branche

Aktuelles und Informatives aus der eBook-Branche

Neue eBooks

Aktuelle Vorstellungen von neuen eBooks und elektronischen Büchern

Tipps für Autoren

Know-How, Wissen, Anregungen und Anleitungen für Autoren

Home » eBook-Reader

Nächste Generation des eReaders von Thalia

Erstellt von am 9. August 2011 – 15:57Kein Kommentar | 1.159 views

Die Buchhandelsgruppe Thalia bringt in Kürze den OYO II auf den Markt. Das Lesegerät ist das Nachfolgemodell des OYO, der im Herbst 2010 gelauncht wurde. Im Fokus des Updates steht neben optimierten kundenorientierten Funktionalitäten die Hardware: Akkulaufzeit, Speicher, Prozessorleistung und Kontrast sind beim OYO II verbessert worden und bieten dem Kunden einen erhöhten Lesekomfort. Zusätzlich zum eReader geht Thalia voraussichtlich im Herbst mit einer eigenen eReading-App an den Markt, die das Lesen von eBooks auch auf Smartphones und Tablets mit Android-Betriebssystem ermöglicht. Alle Aktivitäten fasst Thalia in ihrer „Smart-Reading-Strategie“ zusammen, im Zuge derer Thalia auch die textunes GmbH, einen führenden Anbieter von eBooks und eBook-Apps, erworben hat.


Im Hinblick auf die Akkulaufzeit und Speicherkapazität kommt der OYO II mit einigen Verbesserungen daher: Die Größe des Akkus beträgt nun 2.200 mAh, was einer Laufzeit von mindestens zwei Wochen entspricht und dem Kunden längeres Lesen ermöglicht. Der interne Speicher wurde auf 4 GB vergrößert und ist nach wie vor mit einer externen Speicherkarte erweiterbar. Die erhöhte Prozessorleistung mit nun 533 MHz sorgt für eine schnellere Reaktion des Lesegeräts und bietet mehr Komfort beim Blättern und Navigieren. Auch bei der Display-Leistung hat der OYO II aufgestockt. Für ein optimiertes Leseerlebnis wurde der Kontrast von 1:6 auf 1:11 verbessert. Gelesen wird weiterhin auf einem 6-Zoll-Display mit SiPix-Touchscreen bei einer Auflösung von 800×600 Pixel sowie 16 Graustufen.

Optisch orientiert sich der OYO II am minimalistischen 4-Tasten-Design der ersten Generation. Gerätehersteller ist erneut der CE-Spezialist MEDION. Auch die Anzahl der verfügbaren eBooks wird weiterhin kontinuierlich erhöht: Aktuell sind im Thalia eBook-Shop rund 300.000 digitale Bücher speziell für eReader zu finden, circa 90.000 davon in deutscher Sprache. Das WLAN-fähige Lesegerät wird voraussichtlich im Herbst bei Thalia vor Ort, im Onlineshop thalia.de sowie bei buch.de und bol.de erhältlich sein. Preislich wird sich der OYO II am Vorgängermodell orientieren.

Parallel zum Launch des OYO II geht Thalia mit einer eigenen eReading-App an den Markt, die zunächst für alle Smartphones und Tablets mit Android-Betriebssystem verfügbar sein wird. Eine Erweiterung auf zusätzliche, strategisch wichtige Betriebssysteme, wie beispielsweise Apple iOS, ist in Planung. Die App enthält alle wesentlichen eReader- und eBook-Shop-Tools. Technisches Know-how und zusätzlichen Content liefert der eBook-Spezialist textunes, der im Zuge einer Akquisition von Thalia erworben wurde.

Zusätzlich steht eine funktionale Erweiterung des eReading-Angebots im Fokus. Mit einer am Kundenbedürfnis ausgerichteten Empfehlungsfunktion werden Kunden sowohl über den OYO II als auch über die eReading-App individuell angesprochen und erhalten kompetente Beratung – beispielsweise Tipps und Empfehlungen zu Leseinhalten, die ihrem persönlichen Interesse entsprechen.

Im Rahmen ihrer „Smart-Reading-Strategie“ setzt Thalia mit dem Launch des OYO II und der eReading-App neue Maßstäbe im Bereich Digitales Lesen. Kunden sollen nicht nur den Content, sondern auch das Endgerät, auf dem sie digitale Inhalte lesen, frei wählen können. In Kombination mit persönlicher Beratung, Service und Kompetenz der Buchhändler in den Buchhandlungen wird die „Smart-Reading-Strategie“ zu einer langfristig wichtigen Säule innerhalb der Multichannel-Ausrichtung von Thalia.

Ähnliche Beiträge: