Skip to main content

Apple-Mitarbeiter verliert iPhone 5-Prototypen

Jetzt ist es schon wieder passiert. Ein Mitarbeiter von Apple hat erneut einen Prototypen des iPhones im Außeneinsatz einfach liegen gelassen. Diesmal wohl in einer Tequila-Bar in San Francisco. Und dann noch das iPhone5. Wie ärgerlich. Dabei ist kaum zu glauben, dass Apple den alten PR-Gag wiederholt, denn auch in Marketingkreisen gilt: Eine PR-Aktion wird nicht besser, wenn man sie ständig wiederholt. Vielleicht sollten die zuständigen Mitarbeiter ab sofort das iPhone mit einer Schnur um den Hals tragen.