Skip to main content

e-Book – die Revolution der elektronischen Bücher

Vor Jahren hatten noch viele Kritiker große Angst, dass das elektronische Buch längst den Niedergang des klassischen Buches besiegelt hätte. Ein riesiger Kulturschatz wäre für immer im elektronischen Niemandsland verloren. Andere Skeptiker räumten dem eBook nie eine Chance ein und sagten dem elektronischen Buch nur eine sehr kurze Lebensdauer voraus. Beide Zweifler irrten sich. Das eBook verdrängte nicht das Buch und entpuppte sich auch nicht als kurzlebige Mode-Erscheinung. Nach ersten Startschwierigkeiten existieren nun beide Formen, sowohl die gedruckte als auch die elektronische Buchform, in Koexistenz am Markt.
Wer sich bis heute noch nicht mit diesem Gedanken anfreunden konnte, der findet auf den nächsten Seiten einige interessante Denkansätze zum Thema eBook. Dies gilt gleichermaßen für passionierte Leser als auch für angehende eBook-Autoren. (Zur Lese-Probe > )