top-thema »

Alexa liest dein Kindle eBook vor

13. September 2017 – 15:25 | 801 views

In den USA war das Vorlesen mittels Alexa von beliebigen ebooks bereits seit vielen Monaten aktiv. Nun wurde seit geraumer Zeit diese Funktionalität auch für den deutschsprachigen Raum freigeschaltet. Unter der Bezeichnung Text-to-Speech wird diese Funktionalität auf folgenden Geräten unterstützt: Kindle Fire HDX, Kindle Fire HD, Kindle Fire, Amazon Echo, Amazon Tap und Echo Dot. […]

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
iPhone iPod Touch iPad

Aktuelles zu den Produkten von Apple: iPhone, iPod, iPad, iCloud, iOS, iTunes und mehr

Google, Amazon & Co.

Neuigkeiten von Google, Amazon und anderen Anbietern: Kindle, Android

eBook Branche

Aktuelles und Informatives aus der eBook-Branche

Neue eBooks

Aktuelle Vorstellungen von neuen eBooks und elektronischen Büchern

Tipps für Autoren

Know-How, Wissen, Anregungen und Anleitungen für Autoren

Home » Allgemein, eBook-Reader

Apps für Samsung in 7 europäischen Ländern

Erstellt von am 11. Oktober 2011 – 15:31Kein Kommentar | 1.697 views

Interessenten können ab sofort über die „Samsung Apps“ Stores in sieben europäischen Ländern speziell angepasste txtr Apps (eBooks) herunterladen. Als Experte für eReading-Lösungen bietet txtr im Rahmen der Zusammenarbeit auch lokal angepasste eBook Stores an, in denen die relevanten Titel und wichtigsten Neuerscheinungen des jeweiligen Landes zu finden sind.

Zum Start kann die txtr eBooks Samsung Edition in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Großbritannien, Frankreich, Italien, Spanien und Polen heruntergeladen werden. In den nächsten Monaten werden weitere europäische Länder folgen.

„Damit vergrößert txtr seine Reichweite entscheidend, denn Samsung ist Marktführer bei den auf Android basierenden Mobilfunkgeräten. Mit mehr als 52.000 deutschen kaufbaren Titeln und sehr starken Download-Raten sind wir bereits Spitze in Deutschland. Das beweist, dass eReading Apps hochattraktiv für Geräte-Hersteller sind“, sagt Christophe Maire, CEO von txtr. „Dies und unsere jüngsten Erfolge zeigen, dass es die richtige Strategie war, im letzten Jahr sehr viel Zeit und Energie in den Ausbau des lokalen Contents zu investieren.“

Ähnliche Beiträge: