Skip to main content

Was ist ein eBook?

Ein eBook / e-Book (abgeleitet von electronic book) oder e-Buch (abgeleitet von elektronisches Buch / allerdings wenig gebräuchlich) wird als Buch in elektronischer Form bezeichnet. Allerdings ist nicht jede digitale Informationseinheit. Vielmehr besitzt ein eBook spezifische Eigenschaften. In den meisten Fällen ist der Aufbau und die Struktur des ebooks sehr ähnlich ausgelegt wie ein klassisches Buch. Es weist beispielsweise eine seitenweise Aufbereitung der Informationen auf, hat eine ein eindeutige Struktur und besitzt vergleichbare Merkmale (z.B. Inhaltsverzeichnis, Index, Seitenangaben etc.).

Darüber hinaus bietet ein eBook wesentliche Merkmale von digitalen Daten (ähnlich wie bei Internetseiten). Es beinhaltet Hyperlinks, es ist ein verlustfreies, digitales Speichern und Kopieren möglich und es bietet die Möglichkeit der digitalen Suche innerhalb des Inhalts.

Dennoch streiten sich die Fachleute, ob es sich bei eBooks eher um eine Sonderform des Buches oder um eine spezielle Ausprägung von Software handelt. Erste Gerichtsurteile sehen das eBook nicht als Buchform an. Ähnlich sieht es auch im Steuerrecht aus. Hier ist es momentan nicht möglich, den reduzierten Umsatzsteuersatz auf eBooks anzuwenden.

(Quelle: Dipl. Kom. Wilfred Lindo)