Skip to main content

Amazon.de erweitert seinen Eintausch-Service „Trade-In“

Für alle, die zu Hause aufräumen, bietet sich mit dem „Trade-In“ für Video-Games ab sofort eine attraktive Möglichkeit, nicht mehr genutzte Video-Games, Konsolen und Zubehörartikel gegen Amazon-Gutscheine einzutauschen. Der „Video-Games Trade-In“-Service startet mit mehreren tausend der beliebtesten Produkte um Konsolen wie PlayStation 3, Xbox 360, Wii, Nintendo 3DS, Nintendo DS oder PlayStation Portable und wird weiter ausgebaut.

Im Tausch gegen Gutscheine von Amazon.de können Kunden anschließend in allen 25 Produktkategorien einkaufen, von Musik über Computer und Software bis zu Lebensmitteln und Bekleidung. Die Gutscheine können auch für den Kauf neuer Video-Games, Konsolen und Zubehör eingesetzt werden. Die Nutzung des „Trade-In“-Services für Video-Games ist ganz einfach: Kunden informieren sich unter www.amazon.de/trade-in über den Eintauschwert des jeweiligen Produktes, melden den Eintausch online an und drucken anschließend ein Versandetikett aus, mit dem sie die Artikel kostenfrei einsenden. Nach Erhalt wird deren Zustand geprüft und dem Kunden anschließend der vereinbarte Wert gutgeschrieben. Der Wert des Gutscheines wird daraufhin automatisch auf das Gutscheinkonto des Kunden übertragen. Voraussetzung für die Gutschrift ist die Erfüllung eines der beiden Zustandskriterien „Wie neu“ oder „Gut“. Weitere Informationen zu den Kriterien finden Kunden unter www.amazon.de/tradein-help.

Sollte ein Artikel nicht einem der beiden Zustandskriterien entsprechen, hat der Kunde die Möglichkeit, sich den Artikel kostenlos zurücksenden zu lassen. Hat der Artikel hingegen einen besseren Zustand als vom Kunden angegeben, wird automatisch ein höherer Wert gutgeschrieben. Wie auch schon beim Eintausch-Service für Bücher erfolgt die Abwicklung bei Video-Games transparent: Kunden können jede einzelne Stufe des „Trade-In“-Service jederzeit in ihrem Kundenkonto nachverfolgen. Mehr Informationen finden Kunden unter www.amazon.de/trade-in.