top-thema »

Bullet Journals: Ein neuer Trend bei der eignen Lebensplanung setzt sich durch

19. Juli 2019 – 11:57 |

Wenn es darum geht, Ordnung und Struktur in das eigene Leben und in die damit verbundenen Aufgaben zu bringen, dann scheint das sogenannte Bullet Journaling einen völlig neuen Trend aufzuzeigen. Übernahmen in den letzten Jahren immer häufiger digitale Hilfsmittel diese Aufgaben, so liefert dieser neue Ansatz eine gegenläufige Entwicklung. Der Mensch wendet sich von Apps […]

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
iPhone iPod Touch iPad

Aktuelles zu den Produkten von Apple: iPhone, iPod, iPad, iCloud, iOS, iTunes und mehr

Google, Amazon & Co.

Neuigkeiten von Google, Amazon und anderen Anbietern: Kindle, Android

eBook Branche

Aktuelles und Informatives aus der eBook-Branche

Neue eBooks

Aktuelle Vorstellungen von neuen eBooks und elektronischen Büchern

Tipps für Autoren

Know-How, Wissen, Anregungen und Anleitungen für Autoren

Home » Kolumne, Tipps für Autoren

Frankreich und Luxemburg senken die Mehrwertsteuer für eBooks

Erstellt von am 28. Dezember 2011 – 23:30Kein Kommentar

Ab dem 1. Januar 2012 senken Frankreich und Luxemburg die Mehrwertsteuer für elektronische Bücher. Dies stellt ein klares Signal für die Gleichstellung von Print und eBook dar. In Frankreich wird dabei der Satz von 19,6 Prozent auf 7 Prozent und in Luxemburg von 15 Prozent auf 3 Prozent reduziert. Beide Anpassungen haben mittelfristig einen direkten Einfluss auf den deutschen Markt. Zumal auch in Deutschland die Forderungen nach einer Änderung des Mehrwertsteuersatzes für eBooks immer lauter werden.

Eine spezielle Situation stellt sich dabei in Frankreich ein, da hier gleichzeitig der verringerte Steuersatz auf Printprodukte von 5,5 Prozent auf 7 Prozent angehoben wird und die Verlagswelt größere Einbußen befürchtet. Die Steuerreduzierung in Luxemburg hingegen wirkt sich auch direkt auf den deutschen Markt aus, da Amazon als luxemburgisches Unternehmen firmiert und somit sich die Steuersenkung auf das eBook-Angebot in Deutschland unmittelbar auswirkt. Dabei wird es wohl zu keiner Preisreduzierung kommen, sondern viele Autoren werden so eine kleine Gewinnerhöhung mitnehmen.

Ähnliche Beiträge: