Skip to main content

Gerüchte: Plant Apple eine Software für eigene eBooks?

Es ist wieder soweit. Am Donnerstag lädt Apple erstmalig in diesem Jahr zu einer Präsentation ein. Dabei soll es zunächst um eine spezielle Lösung für Lehrbücher gehen. Doch die Gerüchte sprechen auch von einer Software zur Entwicklung von elektronischen Büchern (eBooks). Möglich wäre beispielsweise eine Art „GarageBand für eBooks“. So könnten mit Hilfe dieser Software Self-Publisher elektronische Bücher am Bildschirm entwickeln und anschließend direkt in den Apple-eigenen Shop einstellen. Immerhin hat es Amazon vorgemacht, wie man mit elektronischen Büchern gut Geld verdienen kann. Daher wäre es eigentlich naheliegend, dass auch Apple auf diesen Zug aufspringt.