Skip to main content

Amazon schockt seine Anleger mit Gewinneinbruch

Amazon zahlt anscheinend einen hohen Preis, um seine Vormachtsstellung weiter auszubauen. Doch diese Strategie zehrt ganz entscheidend am Gewinn. Mit kostenlosen Aktionen, vielen Innovationen (z.B. Kindle Fire), Ausbau seiner Logistik und kostenlosem Versand besonders in den USA versucht Amazon mit aller Macht den Mitbewerb auf Distanz zu halten. Dabei steigt der Umsatz auf über 48 Milliarden Dollar. Dies ist eine Steigerung von knapp 41 Prozent. Dafür sind in erster Linie elektronische Bücher und die Kindle-Lesegeräte verantwortlich. Doch diese Steigerungen gehen zu Lasten des Gewinns, der fast um die Hälfte auf rund 630 Millionen Dollar schmolz. Die Anleger reagiert entsprechend missmutig und die Aktie verlor teilweise mit zweistelligen Beträgen am heutigen Börsentag.