Skip to main content

EM 2012 – Der Countdown läuft bereits

Bald ist es wieder soweit. Die Herzen der Fußball-Fans beginnen wieder höher zu schlagen. Pünktlich am 8. Juni 2012 startet die Fußball-Europameisterschaft 2012, kurz EM 2012. Dann treffen 16 Mannschaften in Polen und in der Ukraine aufeinander, um den neuen Europameister zu küren. Dabei läuft die Vorbereitung bei allen beteiligten Mannschaften bereits auf Hochtouren. Die letzten Freundschaftsspiele werden ausgetragen und in den nächsten Tagen werden die Spieler in die jeweiligen Kader nominiert, die dann bei der EM 2012 auflaufen werden.

In der Zeit vom 8. Juni bis zum 1. Juli 2012 werden dann die Spiele sowohl in Polen als auch in der Ukraine ausgetragen. In den polnischen Städten Warschau, Breslau, Danzig und Posen und in den ukrainischen Städten Kiew, Donezk, Lembert und Charkiw finden insgesamt 31 Spiele statt. Das Eröffnungsspiel findet in Warschau, das Finale in Kiew statt.

Dabei haben sich folgende Mannschaften qualifiziert: Polen, Griechenland, Russland, Tschechien (Gruppe A), Niederlande, Dänemark, Deutschland, Portugal (Gruppe B), Spanien, Italien, Irland, Kroatien (Gruppe C) sowie Ukraine, Schweden, Frankreich und England (Gruppe D). Polen und die Ukraine sind als Gastgeber gesetzt.

Wer selbst nicht live an den Spielen teilnehmen kann, findet in vielen Städten entsprechende Public Viewing Punkte, an denen die Fans die Spiele vor großen Leinwänden mitverfolgen können. Natürlich werden auch Spiele im Fernsehen übertragen.

Wer sich bereits im Vorfeld über seinen Sport, bekannte Spieler, wichtige Taktiken und historische Ereignisse des Fußballs informieren will, findet im Internet ein reichhaltiges Angebot. Darüber hinaus gibt es auch viele lesenswerte Buchtitel, die auch als eBooks veröffentlicht wurden, und die die Faszination des Fußballs näher beleuchten. So kann sich jeder Fan bereits auf die EM 2012 im Vorfeld vorbereiten. Selbst zwischen den Spielen kann der Fußball-Fan seine Wissenslücken schließen und die langen Wartezeiten bis zum nächsten Anpfiff überbrücken.