Skip to main content

Calibre – der kostenlose Konverter für Autoren und Leser

Der eBook-Markt boomt allerorts. Dennoch sieht es momentan nicht danach aus, dass sich tatsächlich ein bestimmtes eBook-Format am Markt durchsetzen wird. So werden Autoren mittelfristig gezwungen sein, die eigenen Werke in unterschiedlichen Formaten vorzuhalten. Erste Anbieter stellen die einzelnen Werke gleichzeitig in unterschiedlichen Formaten ein.

Gleiches gilt für den Anwender von elektronischen Büchern. Bezieht dieses eBooks von unterschiedlichen Anbietern, so muss er ebenfalls mit unterschiedlichsten Formaten agieren. Dabei ist es nicht immer ganz einfach für den normalen Anwender, bestimmte Formate zu konvertieren. Zur Arbeitserleichterung für Autoren und Leser gibt es längst spezielle Konverter, die das betreffende eBook in das gewünschte Format übertragen.

Ein leistungsstarker Gratis-Konverter ist die Open-Source-Lösung Calibre. Damit lassen sich die meisten eBooks problemlos verwalten und konvertieren. Besonders interessant ist die Fülle der unterstützen Formate. Importiert werden die Formate LRF, PDF, LIT, RTF, OPF, MOBI, PRC, EPUB, FB2, IMP, RB, HTML. Als Export stehen Mobi, LRF und EPUB zur Verfügung. Nur bei einem vorliegenden Digital Right Management (DRM) muss auch Calibre passen.

Hingegen lassen sich problemlos auch eigene Dokumente in ein beliebiges Format überführen. Ist an dem jeweiligen Rechner auch ein eBook Reader, beispielsweise ein Kindle, angeschlossen, ist die Software in der Lage, das eBook oder das Dokument direkt auf den Reader zu senden.

Dabei ist Calibre mehr als nur ein einfacher Konverter. So kann die Software auch als eBook Reader und Newsreader für aktuelle Meldungen im Internet genutzt werden. Zudem wird die Software regelmäßig von den Entwicklern gepflegt. In kurzen Abständen werden immer wieder neue Updates im Internet angeboten.

Wer sich für die aktuelle Version von Calibre entschieden hat, kann die kostenlose Software hier heruntergeladen.