top-thema »

Alexa liest dein Kindle eBook vor

13. September 2017 – 15:25 | 468 views

In den USA war das Vorlesen mittels Alexa von beliebigen ebooks bereits seit vielen Monaten aktiv. Nun wurde seit geraumer Zeit diese Funktionalität auch für den deutschsprachigen Raum freigeschaltet. Unter der Bezeichnung Text-to-Speech wird diese Funktionalität auf folgenden Geräten unterstützt: Kindle Fire HDX, Kindle Fire HD, Kindle Fire, Amazon Echo, Amazon Tap und Echo Dot. […]

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
iPhone iPod Touch iPad

Aktuelles zu den Produkten von Apple: iPhone, iPod, iPad, iCloud, iOS, iTunes und mehr

Google, Amazon & Co.

Neuigkeiten von Google, Amazon und anderen Anbietern: Kindle, Android

eBook Branche

Aktuelles und Informatives aus der eBook-Branche

Neue eBooks

Aktuelle Vorstellungen von neuen eBooks und elektronischen Büchern

Tipps für Autoren

Know-How, Wissen, Anregungen und Anleitungen für Autoren

Home » Empfehlung

eBooks werden zum Marketing-Instrument

Erstellt von am 4. Juni 2012 – 17:01Kein Kommentar | 7.097 views

Längst hat das digitale eBook das klassische Buch überholt. Es bietet eine Reihe von Vorteilen gegenüber dem herkömmlichen Lesen mit dem Vorgänger aus Papier. Die ständige Verfügbarkeit auf unterschiedlichen Plattformen, die integrierte Volltextsuche nach ausgewählten Textstellen, die Nutzung von elektronischen Lesezeichen und das seitengenaue Einfügen von persönlichen Anmerkungen bieten einen deutlichen Mehrwert. Wer diese Vorteile noch mit einer werblichen Aussage verknüpft, besitzt im Handumdrehen das perfekte Marketinginstrument.

Das elektronische Buch (eBook) setzt seinen Siegeszug fort. Dabei entdecken Autoren und Entwickler immer neue Einsatzgebiete. Ein eBook ist mehr als nur eine digitalisierte Anhäufung von digitalen Texten. So haben sich bereits jetzt eine Reihe von neuen Formen entwickelt, um ein eBook auch in anderen Bereichen einzusetzen.

So lässt sich ein eBook auch als elektronisches Bilderbuch, leistungsstarkes Lexikon, Produktbroschüre oder als interaktives Lehrbuch nutzen. Eine weitere Möglichkeit ist der Einsatz im Bereich Marketing und Vertriebsunterstützung. Dabei zeigen erste Erfahrungen, dass ein Mix aus redaktionellen und werblichen Inhalten die besten Ergebnisse liefern. Der Leser bekommt nicht nur eine Fülle von Werbebotschaften, sondern er bekommt auch Informationen, die er bei der Lösung eines Problems nutzen kann.

Entscheidend ist der enthaltene Mehrwert

Der Leser will nicht nur ein kostenloses eBook erhalten, sondern er möchte einen konkreten Mehrwert bekommen. Immerhin gibt es heute unzähige digitale Inhalten im ganzen Internet zum Herunterladen und dies meist noch kostenlos. Daher wird das betreffende eBook erst für den Nutzer interessant, wenn mit dem eBook auch ein konkreter Nutzen verbunden ist.

Der Autor bzw. Produzent kann unentgeltlich seine werbliche Botschaft unterbringen, der Anwender bekommt die gewünschte Information oder einen konkreten Zusatznutzen. Erst wenn diese Bedingungen erfüllt sind, beginnt der gewünschte virale Effekt und das eBook wird mit wachsender Begeisterung von der Internetgemeinde angenommen. Wird dieser Effekt erfolgreich im Netz angestoßen, wird das betreffende elektronische Buch zu einem erfolgreichen Marketinginstrument. Dieser virale Vorgang wird noch weiter intensiviert, wenn es sich dabei um eine sehr exklusive Information handelt und der Nutzer über das ebook einen klaren Informationsvorsprung erlangt.

Werbegeschenke: Werbeartikel online kaufen und invididuell gestalten

Ähnliche Beiträge: