top-thema »

Alexa liest dein Kindle eBook vor

13. September 2017 – 15:25 | 796 views

In den USA war das Vorlesen mittels Alexa von beliebigen ebooks bereits seit vielen Monaten aktiv. Nun wurde seit geraumer Zeit diese Funktionalität auch für den deutschsprachigen Raum freigeschaltet. Unter der Bezeichnung Text-to-Speech wird diese Funktionalität auf folgenden Geräten unterstützt: Kindle Fire HDX, Kindle Fire HD, Kindle Fire, Amazon Echo, Amazon Tap und Echo Dot. […]

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
iPhone iPod Touch iPad

Aktuelles zu den Produkten von Apple: iPhone, iPod, iPad, iCloud, iOS, iTunes und mehr

Google, Amazon & Co.

Neuigkeiten von Google, Amazon und anderen Anbietern: Kindle, Android

eBook Branche

Aktuelles und Informatives aus der eBook-Branche

Neue eBooks

Aktuelle Vorstellungen von neuen eBooks und elektronischen Büchern

Tipps für Autoren

Know-How, Wissen, Anregungen und Anleitungen für Autoren

Home » eBook Branche, Kolumne

eZeitung: Zwischen klassischer Tageszeitung und Internet

Erstellt von am 3. August 2012 – 09:49Kein Kommentar | 3.400 views

Die Zeitungswelt hat weltweit ein großes Problem. Das Geschäft mit den klassischen Tageszeitungen, das über Jahrzehnte gute Gewinne abwarf, neigt sich durch das Voranschreiten der Digitalisierung dem Ende zu. Schon heute sind viele Traditionsblätter vom Markt verschwunden. Immer mehr Leser wandern in das Internet ab und holen sich dort die gewünschte Information einfach kostenlos ab. Dabei befindet man sich momentan in einer Übergangsphase, denn weder das normale Internet, noch die digitalisierte Ausgabe der früheren Tageszeitung deckt das interaktiv Mögliche ab.

Die momentane Schnittstelle bilden Plattformen wie Pageplace. Sie vereinigen die klassische Tageszeitung mit der digitalen Welt. Hier wird die tägliche Tageszeitung einfach im PDF-Format angeboten, so dass niemand auf seine gewohnte Zeitung am Morgen verzichten muss. Nur jetzt holt man sich die aktuellen Informationen nicht mehr am nächsten Kiosk, sondern ruft die neuesten Schlagzeilen in einem digitalen Format auf seinem Tablet-PC oder Laptop ab. Der eZeitung. So kann man täglich seine Bild oder eine andere Tageszeitung über Pageplace abrufen. Natürlich sind alle regionalen Ausgaben der Bild verfügbar, damit jeder auch die wichtigsten Schlagzeilen aus seiner persönlichen Nachbarschaft bekommt.

Für den gleichen Preis wie die Papierausgabe, gibt es bei der digitalen Fassung keine Unterschiede im Layout oder in der Aufmachung der morgendlichen Tageszeitung. Der erfahrene Leser weiß sofort, auf welcher Seite die gewünschte Informationen zu finden sind. Sportteil. Rätsel. Politik. Regionales. Nur kann jetzt niemand mehr im Zugabteil oder im Bus genüsslich die Schlagzeilen mitlesen, denn das ausladende Format der Tageszeitung ist nun den Abmaßen eines iPads gewichen.

Doch die eZeitung kann nur eine Übergangslösung darstellen. Erste Beispiele, die speziell auf den technischen Möglichkeiten von iPad & Co. aufsetzen, sind bereits am Markt und zeigen erste atemberaubende Lösungsansätze. Online-Anbindung, Videos, bedarfsgerechte Informationsangebote und eine permanente Aktualität zu jedem Zeitpunkt und an jedem Ort müssten eigentlich das Herz bei jedem Zeitungsmacher höher schlagen lassen.

Noch braucht es etwas Zeit, bis eine große Zahl von Lesern über die notwendige technische Ausrüstung verfügt. Hervorragende Verkaufszahlen von Tablets und Smartphones weisen eindeutig den Weg. Was dann noch fehlt ist eine elektronische Tageszeitung, die alle technischen Register zieht und zu einem niedrigen Preis für jeden erhältlich ist. Wer nur ein paar Cent für die täglich erscheinende Tageszeitung auf seinem Tablet ausgeben muss und dafür gute journalistische Inhalte bekommt, würde sofort begeistert zugreifen. Wer diesen Ansatz demnächst in die Tat umsetzt, wird als Verleger schneller wieder die alten Gewinne einfahren können. Neue Tageszeitungen braucht das Land.

Ähnliche Beiträge: