top-thema »

Bullet Journals: Ein neuer Trend bei der eignen Lebensplanung setzt sich durch

19. Juli 2019 – 11:57 |

Wenn es darum geht, Ordnung und Struktur in das eigene Leben und in die damit verbundenen Aufgaben zu bringen, dann scheint das sogenannte Bullet Journaling einen völlig neuen Trend aufzuzeigen. Übernahmen in den letzten Jahren immer häufiger digitale Hilfsmittel diese Aufgaben, so liefert dieser neue Ansatz eine gegenläufige Entwicklung. Der Mensch wendet sich von Apps […]

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
iPhone iPod Touch iPad

Aktuelles zu den Produkten von Apple: iPhone, iPod, iPad, iCloud, iOS, iTunes und mehr

Google, Amazon & Co.

Neuigkeiten von Google, Amazon und anderen Anbietern: Kindle, Android

eBook Branche

Aktuelles und Informatives aus der eBook-Branche

Neue eBooks

Aktuelle Vorstellungen von neuen eBooks und elektronischen Büchern

Tipps für Autoren

Know-How, Wissen, Anregungen und Anleitungen für Autoren

Home » eBook-Reader, Google, Amazon & Co., Kindle

Der Kindle Fire HD ist da

Erstellt von am 25. Oktober 2012 – 14:26Kein Kommentar

Er ist da. Der Kindle Fire HD ist nun auch in Deutschland angekommen. Lange mussten die deutschen Kunden auf das 7-Zoll-Tablet aus dem Hause Amazon warten. Mit rund einem Jahr Verspätung wird das Gerät nun ausgeliefert. Pünktlich zum Start des Weihnachtsgeschäfts.

Immerhin zählt der Kindle Fire zu den erfolgreichsten Produkten bei Amazon. Ab 199Euro steigt nun der Kindle Fire HD auf dem deutschen Markt ein. Das Gerät besticht sofort durch seine hochwertige Verarbeitung. Der Kindle Fire liegt ausgezeichnet in der Hand, ist aber deutlich schwerer als ein Kindle Touch. Im Inneren schlägt ein Dual-core-Prozessor (1,2 GHz/TI OMAP 4460), der für eine vernünftige Performance sorgt, auch wenn die Konkurrenz bereits schnellere CPUs verbaut. Bestes Beispiel ist hier sicherlich der Google Nexus 7.

Das Display bietet mit 1280×800 Pixel gerade für multimediale Inhalte eine sehr gute Darstellung. Sicherlich kommt sie nicht an die Qualität eines iPad-Displays heran, zumal das Apple-Tablet auch mehr als doppelt so teuer ist. Selbst das iPad Mini ist über 100 Euro teurer.

Auffällig sind auch die sehr schnelle WLAN-Anbindung und die erstaunlich gute Klangwiedergabe. Hier kann der Kindle Fire HD eindeutig Pluspunkte sammeln. Die Ersteinrichtung ist gewohnt einfach und man kann bereits nach wenigen Minuten mit den ersten Gehversuchen starten. Eine ausführliche Dokumentation liegt dem Gerät nicht bei, was aber auch für die ersten Schritte nicht notwendig ist. Wie üblich bei Amazon, ist der Kindle Fire bereits auf den Kunden registriert. eBooks und andere Medien, die man bereits erworben hat, tauchen sofort in den einzelnen Ordnern auf.

Im Vergleich zum herkömmlichen eBook-Reader Kindle Touch oder Kindle Keyboard bietet der Kindle Fire HD geradezu ein Feuerwerk an interessanten, zusätzlichen Möglichkeiten. Nun kann man einkaufen, spielen, Apps herunterladen, elektronische Bücher lesen, Musik hören und Videos anschauen, mit einem einzigen Gerät. Natürlich ist das Angebot sehr stark auf Amazon zugeschnitten, doch wer sowieso von Amazon begeistert ist, kann mit dem Kindle Fire HD nichts Falsches machen. Kaufempfehlung!

Weitere Informationen zum Kindle Fire HD gibt es hier >

Ähnliche Beiträge: