top-thema »

Alexa liest dein Kindle eBook vor

13. September 2017 – 15:25 | 519 views

In den USA war das Vorlesen mittels Alexa von beliebigen ebooks bereits seit vielen Monaten aktiv. Nun wurde seit geraumer Zeit diese Funktionalität auch für den deutschsprachigen Raum freigeschaltet. Unter der Bezeichnung Text-to-Speech wird diese Funktionalität auf folgenden Geräten unterstützt: Kindle Fire HDX, Kindle Fire HD, Kindle Fire, Amazon Echo, Amazon Tap und Echo Dot. […]

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
iPhone iPod Touch iPad

Aktuelles zu den Produkten von Apple: iPhone, iPod, iPad, iCloud, iOS, iTunes und mehr

Google, Amazon & Co.

Neuigkeiten von Google, Amazon und anderen Anbietern: Kindle, Android

eBook Branche

Aktuelles und Informatives aus der eBook-Branche

Neue eBooks

Aktuelle Vorstellungen von neuen eBooks und elektronischen Büchern

Tipps für Autoren

Know-How, Wissen, Anregungen und Anleitungen für Autoren

Home » eBook-Reader, Kindle

Kindle Paperwhite steht in den Startlöchern

Erstellt von am 12. November 2012 – 17:23Kein Kommentar | 4.246 views

Amazon schreibt seine Erfolgsstory mit der Kindle-Produktfamilie fort. Bisher konnten alle eBook Reader aus dem Hause Amazon für Erfolg sorgen. Nun steht der Kindle Paperwhite in den Startlöchern und soll diese erfolgreiche Produktlinie fortsetzen. Neben einer erhöhten Auflösung gegenüber seinem Vorgänger stellt die integrierte Beleuchtung das eigentliche Highlight dar. Der Anwender des Kindle Paperwhite muss nun bei schlechten Lichtverhältnissen keine zusätzliche Lichtquelle mehr nutzen, sondern kann die Inhalte dank der integrierten Hintergrundbeleuchtung des Displays problemlos lesen.

Dabei kann die Beleuchtung individuell an die Außenverhältnisse angepasst werden. So ist sowohl ein Lesen im Dunkeln als auch bei starkem Sonnenlicht möglich. Somit ist nun endlich ein Lesen in allen Lebenslagen möglich. Zusätzlich spendiert Amazon seinem neuen eBook Reader eine höhere Auflösung und einen verbesserten Kontrast, was nochmals die Lesequalität des Displays verbessert.

Bemerkenswert dabei ist, dass nach Angaben des Herstellers selbst bei eingeschaltetem Licht die Akkuleistung für rund acht Wochen reichen soll, was besonders für einen längeren, mobilen Einsatz einen ausgezeichneten Wert darstellt. Die Online-Anbindung geschieht bei dem Basismodell über WLAN und schlägt mit 129 Euro zu Buche. Das Premiummodell bietet zusätzlich eine 3G-Verbindung, wobei keine zusätzlichen Kosten, neben dem Kaufpreis von 189 Euro, anfallen.

Zudem hat Amazon gerade noch bei den Details einige Verbesserungen für den Kindle Paperwhite spendiert. So wurde der Touch-Screen weiter verbessert und das Gehäuse deutlich verjüngt. Hinzu kommen neue Schriftarten, die speziell für das hochauflösende Display optimiert wurden. Eine Besonderheit stellt die neuartige Funktion „Time to Read“ dar. Sie ermittelt anhand der eigenen, bisherigen Lesegeschwindigkeit, wie lange der Nutzer für das gesamte Buch oder für das kommende Kapitel noch braucht. Eine interessante Funktion, die allerdings ihren Nutzen noch in der Praxis beweisen muss.

Beide Geräte sind ab sofort vorbestellbar und sollten ursprünglich bereits Ende November auf den Markt kommen. Aufgrund der hohen Nachfrage gibt Amazon momentan einen Liefertermin für Ende des Jahres an. Wer also noch in diesem Jahr in den Genuss des Kindle Paperwhite kommen will, sollte umgehend bestellen (mehr Infos hier).

Ähnliche Beiträge: