Skip to main content

Vorausschauender Versand: Amazon will Pakete ohne Bestellung versenden

Der wesentlichen Vorteil des stationären Handels ist immer noch die sofortige Verfügbarkeit der Waren. Diesen Nachteil will Amazon mit einer neuen Technologie beikommen, um die Lieferzeit weiter zu verkürzen. Dazu meldete nun das Unternehmen ein Patent an, bei dem Produkte zusammengestellt und zum nächsten Auslieferungslager versandt werden, die die Kundschaft wahrscheinlich bestellen wird. Dazu werden Informationen aus Produktsuche, Wunschlisten und Bestellungen herangezogen. Das sogenannte Anticipatory Shipping ist ein interessanter Ansatz, um den Versandzeit weiter zu reduzieren. Für elektronische Produkte ist dieser Ansatz eher uninteressant, da ein Download jederzeit verfügbar ist. Weitere Infos (Golem.de)