Skip to main content

Shell: Kindle Prämie löst Shitstorm aus

Seit den Morgenstunden breitet sich ein Shitstorm über eine misslungene PR-Aktion von Shell im Netz aus. Für 999 Bonuspunkte sollte es ab dem 2. Mai ein Kindle Gerät geben. Allerdings nur so lange der Vorrat reicht. Doch aufgrund des riesigen Ansturms brach der Shell-Server sehr schnell zusammen. Viele Kunden gingen leer aus und nun wüten unzufriedene Kunden im Internet und lassen ihrem Ärger freien Lauf. Ein perfektes PR-Debakel für den Konzern. Rund 10.000 sollten so an die Kundschaft verteilt werden, doch Shell unterschätzte das Interesse. Weiter (Quelle: Focus Online)