Skip to main content

Apples Update für iOS 8 startet pünktlich

Punktgenau bringt Apple sein neues Betriebssystem iOS 8 an den Start. Neben einer verbesserten virtuellen Tastatur, einem speziellen GesundheitsApp bietet das Update viele kleine Anpassungen, die den Umgang mit iPhone oder iPad deutlich bessern. Natürlich gibt es viele Neuerungen, die speziell für das neue iPhone 6 ausgerichtet sind, doch auch Nutzer von älteren Geräten kommen in den Genuss des neuen Betriebssystems. Ab dem iPhone 4 läuft das neue iOS 8 nicht mehr.

Vor dem Einspielen des Updates muss der Nutzer unbedingt dafür sorgen, dass das iOS Version 7.1.2 bereits installiert ist, ansonsten müssen Sie erst diesen Versionsstand erreichen, um iOS 8 einspielen zu können. Auch dieses Mal beansprucht das neue Betriebssystem viel Speicherplatz. So muss auf einem iPhone über 4,5 GB vorhanden sein, bei iPhone sind sogar fast 6 GB notwendig.

Idealerweise sollten Sie vor dem Einspielen des Updates Ihre Daten unbedingt sichern, damit es bei einem Fehler nicht zum bösen Erwachen kommt. Diesmal hat sich Apple anscheinend auf den großen Ansturm auf das neue Betriebssystem iOS 8 eingestellt. Die Daten waren pünktlich ab 19:00 Uhr verfügbar, ohne das es größere Verzögerungen beim Herunterladen gab.