top-thema »

Alexa liest dein Kindle eBook vor

13. September 2017 – 15:25 | 468 views

In den USA war das Vorlesen mittels Alexa von beliebigen ebooks bereits seit vielen Monaten aktiv. Nun wurde seit geraumer Zeit diese Funktionalität auch für den deutschsprachigen Raum freigeschaltet. Unter der Bezeichnung Text-to-Speech wird diese Funktionalität auf folgenden Geräten unterstützt: Kindle Fire HDX, Kindle Fire HD, Kindle Fire, Amazon Echo, Amazon Tap und Echo Dot. […]

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
iPhone iPod Touch iPad

Aktuelles zu den Produkten von Apple: iPhone, iPod, iPad, iCloud, iOS, iTunes und mehr

Google, Amazon & Co.

Neuigkeiten von Google, Amazon und anderen Anbietern: Kindle, Android

eBook Branche

Aktuelles und Informatives aus der eBook-Branche

Neue eBooks

Aktuelle Vorstellungen von neuen eBooks und elektronischen Büchern

Tipps für Autoren

Know-How, Wissen, Anregungen und Anleitungen für Autoren

Home » top-thema

eBook Reader Test – Welcher eReader ist die beste Wahl?

Erstellt von am 4. November 2015 – 10:52Kein Kommentar | 2.520 views

Wer viel liest, greift immer öfters zu einem eBook-Reader. Mit ihm haben Sie Ihre bevorzugte Literatur immer griffbereit dabei, ohne eine größere Zahl von Büchern tatsächlich mitzuführen. Der eReader passt in jede Tasche und bietet Lesevergnügen für Wochen. Doch welcher eBook Reader ist für Ihre Bedürfnisse am besten geeignet. In unserem eBook Reader Test stellen wir die wichtigsten Reader gegenüber.

Zudem ist ein eBook Reader ein perfektes Geschenk. Zum nächsten Geburtstag schenken Sie kein klassisches Buch, sondern einen eReader und die Wunschliteratur packen Sie gleich mit auf das Gerät. Für das nahende Weihnachtsfest brauchen Sie ebenfalls eine gute Geschenkidee. Warum legen Sie in diesem Jahr nicht einen eReader auf den Gabentisch?
Zumal aktuelle Geräte mit voranschreitender Display-Technik es längst mit jedem Buch aufnehmen können. Zusätzlich gibt es noch diverse Funktionen, die ein normales Holzbuch einfach nicht beherrscht.

Ein weiterer Vorteil, der für die Nutzung eines eBook Readers spricht, ist das geringe Gewicht. In unserem eBook Reader Test hat kein Gerät das Gewicht von 250 Gramm überschritten. Jeder Laptop und jedes Tablet bringt deutlich mehr Gewicht auf die Waage. Somit ist ein eReader der perfekte Begleiter auf Reisen. Auch längeres Lesen mit dem Gerät fällt nicht schwer, da ein eBook Reader kaum etwas wiegt.

Dennoch gibt es zwischen den verschiedenen Geräten deutliche Unterschiede, die Sie unbedingt kennen sollten, bevor Sie sich endgültig entscheiden. Im folgenden eBook Reader Test haben wir die 5 wichtigsten Geräte genau unter die Lupe genommen.

eBook Reader Test: Amazon Kindle Voyage & Kindle Paperwhite

Kindle (Quelle: Amazon)

Gleich mit drei unterschiedlichen eBook Readern geht Amazon an den Start, die dennoch alle auf das 6 Zoll-Format setzen. So bietet Amazon für jeden Geldbeutel das passende Gerät. Den Einstieg wagt man mit dem Kindle, der bereits für nur 69 Euro erhältlich ist. Er stellt das perfekte Einstiegsgerät dar und bietet selbst für diesen günstigen Preis ein Touchscreen. Klare Unterschiede gibt es allerdings bei der Auflösung. Für das günstige Angebot muss sich der Nutzer mit einer Auflösung von 800×600 Pixel begnügen. Eine Hintergrundbeleuchtung gibt es bei diesem niedrigen Preis ebenfalls nicht.

Die Oberklasse deckt aktuell der Kindle Voyage ab. Er bietet eine hervorragende Ausstattung, ein beleuchtetes Display gehört natürlich zur Standardausstattung dazu. Die Auflösung beläuft sich auf 1448×1072 Bildpunkte. Aktuell gibt es keinen besseren ebook Reader am Markt. Das Display schlägt die Konkurrenz um Längen und das Design des eReaders ist beeindruckend. Dafür muss ein ambitionierter Leser auch einen Preis ab 189 Euro auf den Tisch legen.

Kindle Voyage (Quelle: Amazon)

Kindle Voyage (Quelle: Amazon)

Wem der Voyage für ein Amazon-Gerät zu teuer ist und der günstige Kindle zu wenig an Komfort bietet, greift zum neuen Kindle Paperwhite 2. Dieser Reader bietet ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis. Er verfügt über das gleiche hochauflösende Display wie der große Bruder. Allerdings muss der Paperwhite einige Abstriche bei der Benutzerführung, dem Gehäuse, dem Stromverbrauch und der Darstellung machen.

Kindle Paperwhite (Quelle: Amazon)

Kindle Paperwhite (Quelle: Amazon)

Erst vor wenigen Wochen wurde das aktuelle Paperwhite Modell mit einigen interessanten Neuerungen vorgestellt. Mit einer neuen Schrift und einem überarbeiteten Display und Gehäuse kann der neue Kindle Paperwhite den Abstand zur Spitze deutlich reduzieren.

Insgesamt bietet Amazon in jeder Preisklasse ein hervorragendes Gerät an, allerdings muss sich der Nutzer auf die Amazonwelt beschränken. Weiterhin hat die Kindle Familie größere Probleme, auch eBooks mit einem nicht-hauseigenen Format zu verarbeiten.

eBook Reader Test: Tolino Vision 3 HD und Tolino Shine 2 HD

vision3HD_lpDie Tolino-Gruppe geht aktuell mit zwei neuen Geräten an den Start. Beide weisen ein leistungsstarkes E Ink® Carta-Display mit einer 300 ppi-Auflösung auf und schließen somit mit den konkurrierenden Geräten der anderen Hersteller auf. Pünktlich zur Frankfurter Buchmesse wurden die neuen Geräte vorgestellt und sind aktuell verfügbar.

Wie bereits auch der Vorgänger bietet der Tolino Vision 3 HD genügend Schutz vor Wasser und verfügt mit der Funktion tap2flip einen innovativen Weg, um das Umblättern der Seiten mit einer Hand zu bewerkstelligen. Für die notwendige Leistung sorgt ein Freescale i.MX 6 Prozessor. Der Speicherplatz bietet Raum für rund 2.000 elektronische Bücher. Kontakt zur Außenwelt nimmt der eReader per WLAN auf.

shine2HD_lpDer Tolino Shine 2 HD, der Nachfolger des ersten Tolino eReaders, wurde vollständig überarbeitet. Das neu gestaltete Gehäuse präsentiert sich nun in einem edlen Schwarz und liegt durch reduzierte Außenmaße deutlich besser in der Hand (Ausführlicher Test des Tolino Shine 2 HD).

Auch hier haben sich die Macher für ein E Ink® Carta-Display mit HD-Auflösung entschieden. Wie bei dem Tolino Vision 3 HD arbeitet auch hier ein 1 GHz Freescale i.MX 6 Prozessor und sorgt für ein sehr schnelles Öffnen von Büchern. Beide Geräte verfügen zudem über eine integrierte Beleuchtung und sehr gelungene Touchbedienung.

Ähnliche Beiträge: