top-thema »

Mediaplan für Autoren – Werbung muss zielgerichtet, effektiv und planbar sein

22. August 2016 – 12:01 | Kommentare deaktiviert für Mediaplan für Autoren – Werbung muss zielgerichtet, effektiv und planbar sein1.710 views

Autoren, die ihre Bücher (ebooks) bei Anbietern wie Amazon oder Tolino selbst veröffentlichen, übernehmen fast immer auch die Vermarktung. Doch der Aufwand dazu ist recht hoch, da es aktuell in fast jedem Genre eine stetig wachsende Konkurrenz gibt. Während man als Autor zu Beginn des Selfpublishings in Deutschland noch gute Chancen hatte, bei Amazon einen […]

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
iPhone iPod Touch iPad

Aktuelles zu den Produkten von Apple: iPhone, iPod, iPad, iCloud, iOS, iTunes und mehr

Google, Amazon & Co.

Neuigkeiten von Google, Amazon und anderen Anbietern: Kindle, Android

eBook Branche

Aktuelles und Informatives aus der eBook-Branche

Neue eBooks

Aktuelle Vorstellungen von neuen eBooks und elektronischen Büchern

Tipps für Autoren

Know-How, Wissen, Anregungen und Anleitungen für Autoren

Home » Empfehlung

Self-Publishing: Worauf Sie achten sollten

Erstellt von am 11. November 2015 – 19:10Kein Kommentar | 2.289 views

Self-Publishing: Die Zeiten stehen gut, wenn Sie als e-Book Autor Ihre Werke veröffentlichen wollen. Doch erst wenn Sie viele Aspekte berücksichtigen, stellt sich der Erfolg ein.

Werden Sie Self-Publishing Autor

Rosige Zeiten für Self-Publishing-Autoren brechen an. Allen voran bietet Amazon jedem die Chance, selbst seine geschriebenen Werke zu veröffentlichen und einer großen Fangemeinde zuzuführen. Jeder kann nun davon träumen, bald selbst als Bestsellerautor in den Verkaufscharts zu stehen.

In den USA gibt es bereits die ersten Self-Publishing-Autoren, die nur mit wenigen Exemplaren von e-Books riesige Erfolge feiern. Nun können Sie auch in unserem Land davon träumen. Sicherlich werden auch bald, sofern das Kindle Self-Publishing-Projekt von Amazon gut einschlägt, auch andere Anbieter folgen und ein ähnliches Modell anbieten. Hier ist beispielsweise Apple mit iTunes bestens geeignet.

Dabei ist das Veröffentlichen bei Amazon kein großes Problem. Sie eröffnen ein Konto bei Amazon, Sie geben einige Daten ein und schon ist der Bestseller geboren. Doch in der Praxis erscheint die Sache dann doch nicht so einfach. Wer hier einige schwerwiegende Fehler macht, versinkt schnell in der Masse der unzähligen Veröffentlichungen.

Was Sie als Autor unbedingt beachten sollten

In der klassischen Ausprägung übernimmt ein Verlag viele Aufgaben, die nun beim Self-Publishing plötzlich der Autor selbst übernehmen muss. Es genügt nicht mehr, nur eine gute Idee zu Papier zu bringen. Nun sind viele verschiedene Arbeiten notwendig, um das eigene Buchprojekt erfolgreich auf den Weg zu bringen. Dazu gehören:

  • Die erste Sichtung des Buchprojektes: Auch wenn die erste Sichtung seitens eines Verlages für einige Autoren eine schmerzliche Angelegenheit ist, ist eine Betrachtung der Marktchancen durchaus angebracht. Wer sich hier bei seinem e-Book auf das falsche Thema stürzt, wird auch im digitalen Zeitalter einen elektronischen Ladenhüter produzieren. Daher sind nun gute Marktkenntnisse gefordert, um einen Bestseller zu platzieren.
  • Das Lektorat sorgt für Qualität: Nicht immer ist ein Autor erfreut, wenn das Lektorat das eigene Manuskript zerlegt hat. Doch hier sitzen meist sehr erfahrene Spezialisten, die “Ungereimheiten” innerhalb des Manuskriptes finden. Beim Self-Publishing müssen Sie nun selbst für einen guten und logischen Aufbau sorgen, sonst wird spätestens der erste Leser Alarm schlagen.
  • Fehler müssen entfernt werden: Neben der inhaltliche Korrektur, müssen natürlich auch Schreibfehler und grammatikalische Aussetzer zwingend aus einem e-Book entfernt werden. Dazu gehören auch die einheitliche Schreibweise wichtiger Begriffe oder Fehler in der Ausdrucksweise. Beim Lektorat und dem anschließenden Korrekturlesen darf auch ein Self-Publisher nicht sparen. Auf diese Arbeitsschritte können Sie einfach nicht verzichten, um eine entsprechende Qualität zu gewährleisten.
  • Der Titel ist der Slogan Ihres e-Books: Es nützt der beste Inhalt nichts, wenn der Titel den potenziellen Käufer nicht anspricht. Eine besondere Bedeutung kommt dem Titel Ihres eBooks zu. Mit diesem Titel erscheint Ihr Werk in Verzeichnissen und Katalogen. Er ist das Erste, was der potentielle Käufer von Ihrem eBook hört. Zudem sollten Sie auch unbedingt darauf achten, dass Sie nicht bereits im Titel entsprechende Markenrechte verletzten. Im Zweifel sollten Sie bereits im Vorfeld einen Rechtsanwalt kontakten. Dies gilt natürlich auch für den gesamten Inhalt des e-Books.
  • In das passende Format bringen: Eine besondere Hürde besteht bei der richtigen Formatierung des e-Books. Zwar unterschützt Amazon die wichtigsten Formate, allerdings ist das Ergebnis teilweise ärgerlich und kann kaum einem Leser angeboten werden. Hier bedarf es schon einiger Kenntnissen, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Was bisher der Verlag übernommen hat, muss nun der Autor selbst in die Hand nehmen.
  • Besondere Anforderungen an Grafiken: Wer Grafiken in seinem e-Book verarbeitet, muss auch hier über entsprechende Kenntnisse im Umgang mit den passenden Software-Produkten verfügen, zumal die Grafiken auf unterschiedlichen Hard-Plattformen (z.B. e-Book-Reader, PC, Smartphone, iPad etc.) funktionieren müssen. Noch wichtiger ist das Cover, das den ersten Eindruck des e-Books vermitteln muss. Mit vorgefertigten Templates werden Sie sicherlich keinen Erfolg haben.
  • Was sind denn Meta-Daten: Bei der Veröffentlichung fallen viele Detail-Informationen an, die Sie unbedingt wissen sollten. Beispielsweise ist es ausschlaggebend, in welcher Kategorie ihr e-Book auftauchen soll, ob es weltweit erscheinen soll und wie sieht es mit ASIN und ISBN aus? Plötzlich müssen Sie sich als Self-Publisher darüber Gedanken machen.

Dies sind nur einige Aspekte, die beim Self-Publishing auf den einzelnen Autor zu kommen. Darüber hinaus müssen Sie sich Gedanken über den passenden Verkaufspreis, die richtigen Marketingmaßnahmen und den möglichen Kontakt zu Lesern und Käufern Ihres Werkes machen. Es ist also ein langer Weg zum Selfmade-Bestsellerautor.

Unser Tipp: Natürlich müssen Sie nicht zwingend selbst ein Book schreiben. Im Internet existieren eine Vielzahl von Portalen, auf denen Sie auf die Fähigkeit anderer Autoren zurückgreifen können. Hier lassen Sie einfach nach Ihren Vorgaben die gewünschten Texte erstellen. Auf speziellen Online-Plattfomen finden Sie erfahrene Autoren, die für eine entsprechende Bezahlung die Erstellung von Artikeln und eBooks übernehmen.

Ähnliche Beiträge: