top-thema »

Mediaplan für Autoren – Werbung muss zielgerichtet, effektiv und planbar sein

22. August 2016 – 12:01 | Kommentare deaktiviert für Mediaplan für Autoren – Werbung muss zielgerichtet, effektiv und planbar sein1.790 views

Autoren, die ihre Bücher (ebooks) bei Anbietern wie Amazon oder Tolino selbst veröffentlichen, übernehmen fast immer auch die Vermarktung. Doch der Aufwand dazu ist recht hoch, da es aktuell in fast jedem Genre eine stetig wachsende Konkurrenz gibt. Während man als Autor zu Beginn des Selfpublishings in Deutschland noch gute Chancen hatte, bei Amazon einen […]

Lesen Sie den gesamten Beitrag »
iPhone iPod Touch iPad

Aktuelles zu den Produkten von Apple: iPhone, iPod, iPad, iCloud, iOS, iTunes und mehr

Google, Amazon & Co.

Neuigkeiten von Google, Amazon und anderen Anbietern: Kindle, Android

eBook Branche

Aktuelles und Informatives aus der eBook-Branche

Neue eBooks

Aktuelle Vorstellungen von neuen eBooks und elektronischen Büchern

Tipps für Autoren

Know-How, Wissen, Anregungen und Anleitungen für Autoren

Home » eBook Branche, eBook-Reader

Alles über eReader – Vergangenheit, Gegenwart und mögliche Zukunft

Erstellt von am 28. März 2017 – 14:54Kein Kommentar | 1.081 views

Ein eReader oder elektronisches Lesegerät ist ein Gerät, das dazu genutzt wird, eBooks oder Zeitschriften anzuzeigen und zu lesen. Es kann ein Tablet beliebiger Größe, ein Smartphone oder sogar ein Laptop sein. Spezielle eReader wurden 1998 mit Rocket eBook erstmals auf den Markt gebracht. Allerdings kam ihr Durchbruch erst im Jahr 2004, als E-Ink oder elektronische Tinte eingeführt wurde.

Ein besseres Leseerlebnis

Obwohl bisher fast ausschließlich Inhalte in Schwarzweiß verfügbar sind, ist E-Ink sehr viel angenehmer für die Augen als ein üblicher LCD-Bildschirm, weil das Aussehen von echtem Papier imitiert wird. Dies wurde zuerst in der Sony Librie eingesetzt, ab 2006 dann auch beim Kindle. In anderen Geräten kommt alternative Technologie zum Einsatz, so zum Beispiel GlowLight Self-Illumination beim NOOK von Barnes & Noble, aber die Zielsetzung und das Endergebnis sind die gleichen: das Lesen vom Bildschirm bei Tageslicht zu erleichtern, sodass die Augen nicht ermüden.

Die verbesserte Leseumgebung ist der größte Vorzug, den spezielle eReader gegenüber Tablets bieten, darüber hinaus verbrauchen Sie auch wesentlich weniger Akkustrom, sodass sie sehr viel länger halten. Sie sind tendenziell auch besser tragbar als normal große Tablets und ideal dazu geeignet, Ihre Bibliothek durch die Gegend zu transportieren.

Die Wahl eines eReaders

ebook readerDie Top-eReader der Welt sind das Gerätesortiment von Amazon Kindle, Kobo, Nexus und Barnes & Noble. Sony hat sein Sortiment eingestellt, aber die Geräte sind immer noch aus zweiter Hand erhältlich, und zwar mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Die meisten eReader nutzen EPUB-Technologie, aber Amazon nutzt sein eigenes AZW-Format und Kindle-Format 8. Das bedeutet, dass es üblicherweise möglich ist, eBooks von speziellen Anbietern auf verschiedenen eReadern zu lesen, aber dass der Kindle davon ausgenommen ist.

Wenn Sie eBooks aus verschiedenen Bibliotheken leihen möchten, stellen Sie vielleicht fest, dass ihr Format vom Kindle-Gerät nicht unterstützt wird, allerdings ist andererseits das Büchersortiment von Amazon das vollständigste auf dem Markt, und Sie sollten darin eigentlich alles finden, was Sie suchen. Da der Einzelhandelsgigant bereits vor der Einführung des Kindle ein Verlag war, war er in der idealen Position, Lesern die beste Auswahl anzubieten.

Zu den weiteren Dingen, auf die Sie achten müssen, gehört, ob Sie Ihre eBooks auf Ihrem eReader, auf Ihrem Laptop oder in der Cloud speichern wollen. Verschiedene Modelle bieten verschiedene Optionen und erfüllen die Anforderungen verschiedener Leute. Möglicherweise sind Sie ständig auf Achse und wollen alles in der Cloud speichern, während andere Leute es vielleicht als angenehmer empfinden mögen, ihre eBooks auf dem Laptop zu speichern und das, was sie lesen möchten, mit einem USB-Kabel zu übertragen.

eReader-Alternativen

Tatsächlich sind ältere Menschen die größte Gruppierung, die spezielle eReader nutzt, und das prognostizierte Wachstum des Marktes wird als recht langsam eingeschätzt. Einer der Hauptgründe dafür ist der, dass eReader-Apps für Smartphones und Tablets erhältlich sind, die den Zugang zu mehreren verschiedenen Anbietern von einem einzigen Gerät aus ermöglichen.

Wie auch bei mobilen Casinospielen, Alltagsgeschäften und vielen anderen Dingen ziehen einige Menschen die Nutzung von iOS-Geräten und andere die von Android-Geräten vor. Wie auch immer – dieser multifunktionale Ansatz ist in der jüngeren Generation sehr viel weiter verbreitet.

Werden eReader uns erhalten bleiben?

Mit der Entwicklung von klareren und strikteren Richtlinien für digitale Urheberrechte sieht es definitiv so aus, dass eBooks an sich zunehmend zu einer festen Größe des modernen Lebens werden. Da aber Tablets und Smartphones eBooks wirklich gut anzeigen, während sie gleichzeitig auch noch weitere Aufgaben übernehmen, könnten sie für viele Menschen bald eReader vollständig ersetzen.

Andererseits nutzen vielleicht Vielleser, die keinen Speicherplatz auf einem Gerät damit belegen wollen oder keine Lust haben, ihre Leseplattform andauernd aufzuladen, gern einen eReader anstatt einer App auf ihrem Smartphone oder Tablet. Es hängt ganz von den individuellen Anforderungen und Vorlieben der jeweiligen Person ab.

Die weitere Entwicklung ist zum aktuellen Zeitpunkt schwer vorauszusagen, aber es könnte durchaus sein, dass sich eReader auf ihrem derzeitigen Popularitätsniveau stabilisieren und dass in dem Bereich Platz für alle eBook-Plattformen ist. Die Zeit wird es zeigen, aber es ist davon auszugehen, dass uns beide Technologien noch lange genug erhalten bleiben, dass Sie unbesorgt die wählen können, die Ihnen heute lieber ist.

Ähnliche Beiträge:

Hier ist Ihr Kommentar unbedingt erwünscht!

Wir freuen uns über jeden Kommentar und über Trackback von anderen Seiten.. Sie können alle Kommentare via RSS mitverfolgen.

Hier gilt zwingend: "Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam."

Sie können folgende Tage benutzen:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Unser Weblog unterstützt Gravatare. Ihren persönlichen Gravatar, der dann für das gesamte Internet verfügbar ist, können Sie auf dieser Seite bekommen: Gravatar.

*