Skip to main content

Know-how

BookBrush.com – Ein neues Werkzeug zum Erzeugen von Werbeanzeigen für das eigene Buch

Bücher verkaufen sich nicht von allein. Dies gilt besonders für Autoren, die ihr Werk in Eigenregie vermarkten. Hier steht keine Marketingabteilung zur Verfügung, die die notwendigen Maßnahmen zum Vertrieb des Buches übernimmt. Hier ist der Autor selbst gefordert. Wer normalerweise eine Anzeige für die Webseite oder für soziale Medien benötigt, muss tief in die Tasche […]

Die wichtigsten Shortcuts für den Windows PC

Die wichtigsten Shortcuts

Insider wissen es längst! Richtig schnell lässt sich jedes Programm erst mit den passenden Shortcuts oder Tastaturbefehlen steuern. Jede moderne Software kann trotz Maus-Anbindung oder Touchscreen wesentlich schnell per Tastatur betätigt werden. Selbst für die verstecktesten Funktionen gibt es eine passende Tastaturkombination. Das Besondere dabei ist, dass die meisten Shortcuts kaum bekannt sind.

Gezielte Ansprache über die sozialen Medien

Die sozialen Medien sind heute nicht mehr wegzudenken. Sowohl im privaten als auch im geschäftliche Umfeld spielen Plattformen wie Twitter, Facebook, YouTube und Instagram eine zentrale Rolle. Besonders für Unternehmen erweitert ein gezielt eingesetztes Social Media Marketing die eigene Reichweite um ein Vielfaches. Dies gilt auch für Autoren und Verlage. So lassen sich Botschaften, Informationen […]

Know-How für Autoren: Was ist eine Alliteration?

Unter einer Alliteration versteht man ein spezielles Stilmittel in der Sprache. Dieses rhetorische Element zeichnen sich durch die Verwendung von gleichen Anfangslauten bei den betreffenden Worten innerhalb eines Satzes aus. Es handelt sich somit um eine phonetische Übereinstimmung, die gerne in der Literatur verwendet wird. (Weiter)

Autoren werden zu Bloggern und Systemadministratoren

Viele freie Autoren nutzen die Zeichen der Zeit und wenden sich in den letzten Monaten verstärkt dem Thema Selfpublishing zu. Dies bedeutet nicht nur eine neue Form des Veröffentlichens der eigenen Werke, sondern plötzlich ist der einzelne Autor auch gezwungen, sich verstärkt mit dem Thema IT zu beschäftigen.

Neue Anwendung von Amazon: „Send to kindle“

Eine neue Anwendung von Amazon vereinfacht den Versand von eigenen Dokumenten und eBooks um ein Vielfaches. Unter dem Namen „Send to kindle“ gibt es nun ein kostenloses Tool (>> Download), das dem Kindle-Nutzer ermöglicht, aus jeder Windows-Anwendung heraus Daten direkt an den eigenen Kindle zu senden. Dies geschieht dabei per WiFi und ist kostenlos. Dabei steht nach der Installation des Tools ein spezieller Drucktreiber zur Verfügung, über den verschiedene Dateien (Texte, Grafiken, eBooks) direkt an den persönlichen Kindle geschickt werden können. Die Daten werden dazu automatisch in das passende Format übertragen. Haben Sie beispielsweise mehrere Anwendungen zum Lesen Ihrer eBooks (Kindle, Lese-Apps), können Sie die Daten auch gleichzeitig an mehrere Adressen versenden.

Android oder iOS? – Tablets als E-Book-Reader

Wer sich aufgrund der eingeschränkten Funktionalität eines reinen E-Book-Readers für den Kauf eines Tablet-PCs entscheidet und über Nachteile wie das spiegelnde TFT-Display und geringere Akku-Laufzeiten hinwegsieht, steht immer noch vor der Entscheidung welches der inzwischen zahlreich vorhandenen Systeme und Geräte das geeignetste ist. Auch wenn sich Apples iPad auf der einen und Android-Tablets auf der anderen Seite als die ausgereiftesten Produkte etabliert haben, wird die Wahl zwischen diesen beiden Konkurrenten dennoch nicht einfach. Zudem lässt die Ankündigung des Kindle Fire Raum für Spekulationen rund um die zukünftig beste Tablet-Lösung zum Lesen von E-Books.