Skip to main content

Das neue iPad

Apple vermeldet 3 Mio. neue iPads verkauft

Wieder einmal kann Apple mit neuen Bestmarken aufwarten. Knapp ist das neue iPad verfügbar, meldet das Unternehmen schon eine Verkaufszahl von knapp drei Millionen verkauften Exemplaren, die in kürzester Zeit über den Ladentisch gegangen sind. Dabei ist viellerorts das neue iPad schon nicht mehr verfügbar. Eine zweite Lieferung soll erst wieder Anfang April wieder verfügbar sein. Da man davon ausgehen kann, dass auch viele Neukäufer dabei sind, wird möglicherweise der Verkauf von elektronischen Büchern (eBooks) erneut angekurbelt.

Das neue iPad – Apple Produkte finanzieren

Endlich ist es soweit. Das Warten hat ein Ende, das neue iPad (3), das Anfang März vorgestellt wurde, ist verfügbar und bietet eine Fülle von Verbesserungen und Neuerungen. Das hochauflösendes Retina-Display mit 2048 x 1536 Pixeln, der leistungsstarke Prozessor und die verbesserte 5-Megapixel Kamera sind die wesentlichen Highlights des neuen iPads von Apple. Wieder einmal kann Apple neue Maßstäbe für Tablet-PCs setzen und die Konkurrenz das Fürchten lehren. Besonders das Display ist konkurrenzlos am Markt und verschafft dem iPad einen klaren Vorsprung am Markt.

iPad 3 schon ausverkauft?

Schon jetzt kann Apple den nächsten erfolgreichen Produktstart feiern. Nur nach wenigen Tagen, nach der ersten Präsentation des neuen iPads, scheint das Gerät schon ausverkauft zu sein. Zum Verkaufsstart will Apple nach eigenen Aussagen mit rund einer Million iPads an den Start gehen, die dann auch sofort über den Ladentisch wandern werden. Wer unbedingt zu den ersten Besitzern zählen möchte, wird sich wohl beim Start in die langen Reihen vor den Apple-Shops einfinden müssen. Eine Vorbestellung gibt es nur Online, doch auch hier werden die virtuellen Käufer auf Anfang April vertröstet. Wieder einmal hat die Marketing-Abteilung von Apple gute Arbeit geleistet.

Apple stellt das neue iPad vor

Apple hat nun endlich sein neues iPad vorgestellt, das über ein Retina Display, einen neuen A5X Chip mit Quad-Core Grafikprozessor und eine 5-Megapixel Kamera für Fotos und 1080p HD-Videos verfügt. Darüber hinaus verfügt das neue Gerät über den neuen 4G LTE Kommunikationsstandard, der sich allerdings in Europa noch im Entwicklungsstadium befindet. Dabei bleiben die Preise für die neue Generation der iPads unverändert, nur das bisherige iPad 2 wird im Preis reduziert.