Skip to main content

iPhone 4

Apple: iOS 6 ab sofort verfügbar

Seit einigen Stunden ist es nun so weit. Apple hat das neue Betriebssystem iOS6 ins Netz gestellt. Wie bei jedem Update von Apple laufen weltweit die Server wieder heiß und der einzelne Anwender muss sich beim Herunterladen etwas gedulden. Dabei verspricht Apple mit dem iOS6 über 200 Neuerungen für die unterschiedlichen Geräte. Es bietet für iPhone 3GS, iPhone 4, iPhone 4S, iPad 2 iPad 3 sowie den aktuellen Modellen des iPod Touch entsprechend neue Funktionen. Bei dem iPhone 5 ist das neue Betriebssystem iOS6 natürlich bereits vorinstalliert. Was das neue Betriebssystem für die Arbeit von Autoren und deren eBooks bietet, werden in den nächsten Tagen genauer unter die Lupe nehmen.

Empfehlung: 99 Tipps zum iPhone

Die Anforderungen und der Markt unterliegen großen Veränderungen. Auch Apple kann es sich nicht leisten, lange Zeit dem dynamischen Treiben auf den Märkten regungslos zuzuschauen. Daher gibt es immer wieder Änderungen, Tipps und natürlich Lücken & Besonderheiten im Betriebssystem des iPhones, die wir ihnen gerne an dieser Stelle vorstellen möchten.

Sie sind da: iOS 5, iTunes 10.5 und iCloud

Lange hat die Apple-Gemeinde gewartet, heute war es nun endlich soweit. iTunes 10.5, das neue Betriebssystem iOS 5 und natürlich der virtuelle Speicher iCloud sind beim Anwender angekommen. Zwar wurden die Neuen bereits vor Monaten angekündigt, doch erst heute lassen sie sich auf iPhone, iPod Touch und iPad herunterladen. Zwar gab es bei einigen Nutzer anfänglich einige Schwierigkeiten, doch mit etwas Geduld liessen sich die Updates durchführen.

Das iPad 2 ist da!

Endlich ist das iPad 2 da! Viel wurde spekuliert, einige Dinge sind eingetroffen, andere wiederum nicht. Das Wichtigste zuerst: Steve Jobs präsentierte persönlich das neue iPad 2. Es ist deutlich dünner als bisher – nur noch 8,8 statt 13,4 Millimeter. Durch einen A5 Chip Dual-Core-Prozessor legt es deutlich an Leistung zu. Was sich besonders bei […]

iPhone – Nummer 4 lebt

Heute war es mal wieder soweit. Steve Jobs hat sein nächstes Kind – das iPhone 4 – aus der Taufe gehoben. Auch wenn es kaum Überraschungen gab, dafür hatte ja Gizmodo schon für gesorgt, wurde die Präsentation wieder vom Apple-Chef persönlich zelebriert. Technisch gesehen sind die Fakten schnell zusammengefasst: Bessere Kamera, bessere Auflösung, integrierte Antenne, […]