Skip to main content

kdp verkaufszahlen aktualisiert

Amazon startet mit den Kindle Countdown Deals

Wieder einmal startet Amazon eine weitere Möglichkeit, um einzelne E-Book-Titel besser zu vermarkten. Unter der Bezeichnung Kindle Countdown Deals sollen Autoren und Verlage die Chance bekommen, für eine begrenzte Zeit E-Books deutlich günstiger anzubieten. In den USA und in Großbritannien ist das Angebot bereits angelaufen. In Deutschland ist zumindest im KDP-Bereich für Autoren die Funktionalität […]

E-Books setzen sich auf breiter Front durch

Gute Nachrichten für Autoren und Anbieter von E-Books. Die aktuelle Untersuchung des Hightech-Verbands BITKOM belegt es eindrucksvoll: Elektronische Bücher sind weiterhin auf dem Vormarsch. Bei einer repräsentativen Umfrage gab rund ein Drittel der Befragten an, E-Books zu lesen.

KDP Amazon: Keine aktuellen Zahlen für Autoren

Seit vielen Stunden aktualisiert das Kindle Direct Publishing-System (KDP) von Amazon nicht mehr die Verkaufszahlen der einzelnen Autoren. Sicherlich ein Vorbote der Neuerungen, die in den nächsten Tagen von Amazon präsentiert werden sollen. Dabei scheint das Problem in vielen Ländern zu bestehen, da in den unterschiedlichsten Foren und Plattformen von vergleichbaren Problemen gesprochen wird. Wer sich bis jetzt allerdings nicht geäußert hat, ist Amazon. Es stellt sich immer wieder die Frage, warum große Unternehmen bei auftretenden Problemen nicht umgehend die Betroffenen ausreichend informieren? Eine kleine Nachricht hätte ausgereicht, um die unzähligen Gerüchte und Forenbeiträge mit wenigen Sätzen zu beantworten.