Skip to main content

Selfpublishing

Social Media meets Selfpublishing

Vor rund 10 Jahren begann das Phänomen Social Media erste Triebe im Netz zu entwickeln. In den ersten Jahren dachte sicherlich niemand daran, dass dieses zarte Pflänzlein einmal so nachhaltig das Kommunikationsverhalten der Menschen verändern würde. Heute wird die Kommunikation in vielen Bereichen des täglichen Lebens von dem Dialog in den sozialen Netzwerken bestimmt. Allein […]

Self-Publishing: Wenn Amazon keine Amazon-E-Books will

Self-Publishing: Wenn Amazon keine Amazon-E-Books will Achtung! MOBI-Upload bei Amazon! Wer ohne Verlag eigene Bücher veröffentlichen und verkaufen will, dem macht Amazon den Einstieg überaus leicht. Im Prinzip muss das eigene Manuskript nur mit Word oder LibreOffice entsprechen formatiert werden, … Read more on literaturcafe.de Amazon: Einstieg ins Kunstgeschäft Amazon will nun auch mit Kunst Geld […]

Smashwords führt das epub-Format ein

Seit kurzer Zeit bietet die Selfpublishing-Plattform Smashwords neben dem klassischen Word-Format auch das ePub-Format (ohne DRM) für das Einstellen von eigenen eBooks an. Wer nun glaubt, dass die Zeiten mit dem komplizierten Einstellen neuer eBooks im Word-Format endgültig vorbei sind, wird leider enttäuscht. Momentan wird die neue epub-Schnittstelle noch im Beta-Status geführt und eine Konvertierung in andere Formate wird nicht angeboten.

Klarer Fall: Selfpublishing

Wer jetzt nicht sein eBook auf den Markt bringt, ist selbst Schuld [imaioVideo v=1] Mehr Infos zum Thema Selfpublishing >

Autoren werden zu Bloggern und Systemadministratoren

Viele freie Autoren nutzen die Zeichen der Zeit und wenden sich in den letzten Monaten verstärkt dem Thema Selfpublishing zu. Dies bedeutet nicht nur eine neue Form des Veröffentlichens der eigenen Werke, sondern plötzlich ist der einzelne Autor auch gezwungen, sich verstärkt mit dem Thema IT zu beschäftigen.

Eine Internetpräsenz ist die Grundlage für den Online-Erfolg

Zunehmend wandert das klassische Buchgeschäft ins Internet. Was sich noch vor wenigen Jahren im klassischen Buchladen abspielte, ist heute beinahe vollständig im Netz vertreten. Zudem werden heute alle notwendigen Arbeitsschritte, die zur Fertigstellung eines Buches notwendig sind, ebenfalls komplett digitalisiert. Was viele Skeptiker noch vor wenigen Monaten bezweifelt haben, das elektronische Buch (eBook) ist auf […]

Kobo: Selfpublishing-Programm jetzt mit deutscher Oberfläche

Mitte des Jahres startete Kobo sein Selfpublishing-Programm. Das Writing Life System startete zunächst nur mit einer englischen Benutzeroberfläche. Ab sofort bietet Kobo für seine Autoren eine Benutzerführung in mehreren Sprachen an. Nun sind alle Menüpunkte in deutscher, englischer, spanischer, italienischer und niederländischer Sprache verfügbar. Somit legt Kobo weiter nach, um den europäischen Markt in Sachen Selfpublishing zu erobern.

Kobo Writing Life erhöht Tantieme für drei Monate

Bis Ende November kündigt Kobo Writing Life eine 10prozentige Erhöhung der Tantieme für seine Autoren an. Damit steigen die Tantiemen bis zu 80 Prozent für einen einzelnen E-Book-Titel an, sofern der Preis zwischen 1,99 und 12,99 Euro liegt. Damit bläst Kobo eindeutig zum Angriff gegen den Branchen-Primus Amazon. Auch wenn Kobo erst seit einigen Wochen mit seiner eigenen Selfpublishing-Plattform Kobo Writing Life am Start ist, hat doch Kobo gute Chancen, sich als zweite Kraft am weltweiten E-Book-Markt zu platzieren. Immerhin konnte das Unternehmen in vielen Ländern einen fehlerfreien Start hinlegen. Mit der Aktion lockt Kobo sicherlich noch weitere Autoren an und wird den Absatz der elektronischen Bücher noch weiter steigern.

Kobo startet sein Selfpublishing-Programm

Kobo startet sein Selfpublishing-Programm. Mit einer kurzer Nachricht wurden heute potentielle Autoren von Kobo benachrichtigt, dass nun die Beta-Phase abgeschlossen ist und ab sofort freie Autoren Ihre Werke einspielen können. Nun zieht der Konkurrent von Amazon mit einem eigenen Selfpublishing-Programm gleich, ob allerdings das neue Kobo-System eine echte Alternative zu Amazon & Co. darstellt, werden die nächsten Wochen und Monate zeigen. Noch ist das deutsche Angebot recht klein, doch die Konditionen für Autoren sind deutlich besser, als bei dem großen Konkurrenten. Unter dem Titel Writing Life kann zukünftig eine interessante Alternative für Autoren und Leser erwachsen.

Pressemeldung: Selfpublishing gewinnt weiter an Bedeutung

Das eBook setzt seinen weltweiten Siegeszug weiter fort. In der ganzen Welt setzen Autoren aus den unterschiedlichsten Genres auf das Thema Selfpublishing. Auch wenn es für den Einzelnen sehr schnell und komfortabel ist, sein eigenes Werk auf einer der großen Online-Plattformen zu platzieren, so ist das Thema Selfpublishing doch äußerst vielschichtig. Hier bietet das Online-Portal www.ebookblog.de den perfekten Anlaufpunkt für Know-how und Kommunikation.

Kobo greift mit eigenem Self-Publishing-Programm an

Der Konkurrenz von Amazon zieht nun auch in Sachen Selfpublishing nach. Ab Juli will das kanadische Unternehmen Kobo ebenfalls mit einem eingenen Self-Publishing-Angebot auf den europäischen Markt durchstarten. Nach Angaben des Unternehmens läuft momentan noch die Beta-Phase, doch in den nächsten Wochen öffnet Kobo unter dem Namen Kobo Writing Life seine Pforten für unabhängige Autoren. Eine deutsche Benutzeroberfläche soll mittelfristig ebenfalls folgen. Bisher konnte man als Selfpublisher zwar auch schon seine eigenen Titel über ausgesuchte Aggregatoren einstellen, doch dies dauerte meist mehrere Wochen, bis der entsprechende Titel bei Kobo ins Programm genommen wurde.

Wie Sie das eigene eBook schreiben und veröffentlichen

Die Nachfrage nach elektronischen Büchern steigt stetig an. Viele Know-how-Träger und Kreative überlegen selbst, ein eigenes eBook zu schreiben und natürlich auch zu veröffentlichen. Bisher war dies nicht immer ganz einfach, diese Plan in die Tat umzusetzen. Doch mit der neuen Welle des Selfpublishings ist nun jeder in der Lage, ein erfolgreicher Autor zu werden. Allerdings ist es für einen Einsteiger schwierig, die ersten Schritte zu machen. Mit den aktuellen eBook In nur 7 Tagen zum eigenen eBook erhalten interessierte Leser erstmals eine umfangreiche Schritt-für-Schritt-Anleitung, das eigene Buchprojekt zu starten.

Neue Version von „In nur 7 Tagen zum eigenen eBook“

Das Umfeld der elektronischen Bücher entwickelt sich rasant weiter. Entsprechend wurden in dieser Ausgabe viele Details überarbeitet und ergänzt. Kritikpunkte, auf die uns unsere Leserschaft hingewiesen hat, wurden entfernt und durch neue Inhalte ersetzt. Auch die Formatierung wurde vollständig überarbeitet.