Skip to main content

Verlage

E-Book-Preisabsprachen: Verlage kritisieren Auflagen für Apple

E-Book-Preisabsprachen: Verlage kritisieren Auflagen für Apple Fünf große Buchverlage haben das US-Justizministerium aufgefordert, seine im Streit um E-Book-Preisabsprachen geforderten Auflagen für Apple zu überdenken. In einem in der vergangenen Woche eingereichten Einspruch behaupten sie, die geplanten … Read more on ZDNet.de Bibliotheken Dresden beziehen Stellung zu ihrem E-Book-Verleih Der von den Bibliotheken Dresden und Hamburg für […]

VG Wort: Vorerst kein Geld für Autoren und Verlage

In ihrem aktuellen Newsletter kündigt VG Wort an, dass es vorerst keine Zahlungen an Autoren und Verlage geben wird. Hintergrund ist eine Klage eines einzelnen Autors gegen die Beteiligung von Verlagen an den Auszahlungen der Verwertungsgesellschaft. Dabei bekam der Autor Recht vor dem Landgericht München. Somit muss nun die Verteilung der Geld seitens der VG Wort neu geregelt werden. Da bekanntlich die Mühlen der Justiz in unserem Lande nicht gerade schnell mahlen, bleibt zu hoffen, dass schnell eine Übergangsregelung gefunden wird.

7 Mega-Trends im Bereich eBooks

Es zeichnen sich für dieses Jahr eine ganze Reihe von Trends (Technik, eReader, Globalplayer, Verlage, Self-Publishing, Verlagswelt, Social Reading) rund um das elektronische Buch ab, die möglicherweise enorme Veränderungen im Verhältnis zwischen Leser und Autor nach sich ziehen werden.